Anwendbar Bedingungen bei der Bestellung von Pauschalreisen

 

Sofern nichts anderes in der Auftragsbestätigung, Rechnung oder anderweitig bei der Bestellung angegebenen ist, gelten die folgenden Bedingungen. Bitte lesen Sie diese Bedingungen sorgfältig durch, da sie zusammen mit der Rechnung und Auftragsbestätigung Vertragsgrundlagen zwischen dem Kunden und FerieRytter sind.

 

Veranstaltung

 

FerieRytters Pauschalreisen werden von FerieRytter in Zusammenarbeit mit örtlichen Unternehmen und Privatpersonen veranstaltet.

 

Bestellung

 

Die Person, die das Bestellformular ausfüllt und an die die Rechnung ausgestellt wird, muss mindestens 18 Jahre sein und träg die Verantwortung für die gesamte Reservierung und die Bezahlung.

Diese Person akzeptiert zugleich die Bedingungen, die in diesem Dokument angeführt sind, im Namen aller Personen, die als Teilnehmer auf der Rechnung aufgeführt sind.

Füllen Sie bitte gleichzeitig mit der Anzahlung auf die Pauschalreise das Teilnehmerschema für alle Teilnehmer aus.

Alle Teilnehmer einer Pauschalreise müssen das Teilnehmerformular für sich und ihr Pferd ausfüllen. Formulare sind auf der Website unter dem Menüpunkt Bestellung zu finden.

 

Anzahlung und Bezahlung

 

Wenn das Auftragsformular und die korrekte Zahlung eingegangen sind, wird die Auftragsbestätigung verschickt (je nach Verfügbarkeit). Die Anzahlung beträgt 50% des Gesamtpreises. 

Die Pauschalreise muss spätestens 30 Tage vor dem Beginn des Aufenthaltes bezahlt werden. Bei Buchungen später als 30 Tage vor dem Beginn des Aufenthaltes muss die Zahlung des vollen Betrags auf einmal erfolgen.

 

Preisänderungen

 

Die Preise gründen sich auf den zur Zeit der Bestellung geltenden Preisen. Laut Gesetzgebung kann FerieRytter den vereinbarten Preis erhöhen, z.B. als Folge steigender Kosten. 

Alle anderen Preiserhöhungen – die nicht auf einer Änderungsanforderung von Seiten des Kunden beruhen – müssen spätestens 20 Tage vor Beginn des Aufenthaltes dem Kunden mitgeteilt werden und dürfen nicht den angezeigten Preis der Pauschalreise mit mehr als 10% überschreiten. 

Wenn diese Bedingungen nicht erfüllt sind, kann der Kunde kostenlos die Pauschalreise stornieren.

 

Änderungen von Seiten des Kunden 

Eventuelle Wünsche nach Änderungen des Urlaubs von Seiten des Kunden nach dem Erhalten der Bestätigung müssen schriftlich vorgetragen werden.

Es kann nicht gewährleistet werden, dass die beantragten Änderungen durchgeführt werden können. Falls die gewünschten Änderungen sich durchführen lassen, wird eine Änderungsgebühr von kr. 500, – pro Person dem Kunden angerechnet, sowie eventuelle Preisunterschiede und Gebühren von Zulieferanten.

Gebuchte Pauschalreisen können zu einer anderen Person übertragen werden. Diese Übertragung muss spätestens zwei Wochen vor der Abreise dem Veranstalter mitgeteilt werden.

Falls die Reise einer anderen Person übertragen wird, wird eine Gebühr von kr. 500, – dem Kunden angerechnet. Die Gebühr muss bezahlt werden, bevor wir die Änderung bestätigt werden kann.

 

Stornierung der Reise 

Sollten Sie oder einer Ihrer Mitreisenden die Reise stornieren wollen, nachdem Sie die Bestätigung erhalten haben, soll die für die Buchung verantwortliche Person dies schriftlich per E-Mail mitteilen. Stornierung wird erst in Kraft treten, wenn die Stornierung schriftlich empfangen ist.

Gebühren bei Stornierung (pro Person):

Stornierung 70 Tage oder mehr vor Reiseantritt: Anzahlung.

Stornierung 69-29 Tage vor der Abreise: 50% des Preises + kr 500, -.

Stornierungen 29 Tage vor der Abreise: 100% des Preises.

Änderungen oder Stornierungen von Seiten FerieRytters

FerieRytters Pauschalreisen werden weit in die Zukunft geplant. FerieRytter behält sich das Recht zu Änderungen vor, die auch bereits bestätigte Buchungen betreffen können.

Sollte es wesentliche Änderung geben, z. B. dadurch, dass der ursprüngliche Zweck der Reise geändert wird, dass es Änderungen am Standard gibt oder der Zeitpunkt für den Beginn oder Abschluss mit mehr als 12 Stunden oder der Ausgangs- oder Abschlusspunkt verlegt werden, hat der Kunde drei Möglichkeiten:

(1) Die Änderung akzeptieren

(2) Ein anderes Urlaubspaket wählen ohne Änderungsgebühr, indem jedoch der Kunde den eventuellen Unterschied zahlen muss, wenn eine teurere Reise gewählt wird. Wenn der Urlaub billiger ist, wird die Differenz dem Kunden zugestellt.

(3) Kostenlos die Pauschalreise stornieren.                                

Im Falle einer Stornierung oder wesentliche Änderungen werden verlorene Urlaubstage oder andere damit verbundenen Kosten nicht ersetzt.

Höhere Gewalt

Im Falle von höherer Gewalt (äußere Umstände, die von FerieRytter oder ihren Kooperationspartnern nicht voraussehbar waren), die FerieRytter dazu veranlasst, den Urlaub abzubrechen, wird der volle Preis des Pauschalurlaubs nicht zurückgezahlt.

Zusätzliche Ansprüche auf Entschädigung können nicht geltend gemacht werden.

FerieRytters Verantwortung

FerieRytter ist nicht verantwortlich für den Reiter und das Pferd. Von dem Kunden wird eigene ausreichende Versicherung erwartet.

Verantwortung des Kunden

Der Kunde ist dazu verpflichtet, wie vereinbart an den angegebenen Stellen zu erscheinen beim Anfang und Ende des Urlaubs, sich so zu benehmen, dass keine anderen Personen belästigt werden, und das Eigentum anderer nicht zu schaden. 

Der Kunde trägt selbst die Verantwortung für eventuelle Schaden an dem Eigentum anderer und FerieRytter wird nicht verlorene Reisetage oder andere Kosten, die damit verbunden sind, ersetzen.

Es ist die Verantwortung des Kunden sofort nach Erhalt der Rechnung, Auftragsbestätigung und andere Dokumente zu prüfen, ob sie mit dem Abkommen übereinstimmen.

Reklamation

Reklamationen wegen Mängel am Urlaub müssen an FerieRytter gerichtet werden, sobald der Fehler festgestellt wird, so dass es möglich ist, sofort das Problem zu beheben.

Ansprüche wegen Mängel, die nicht vor Ort gelöst werden können, sollen an FerieRytter schriftlich per E-Mail spätestens 25 Tage nach dem Ende der Reise gerichtet werden.

Sicherheit und Gesundheit

FerieRytter fordert, dass alle Reiter einen zugelassenen Helm auf allen Ausritten trägt.

Ebenso müssen alle Verkehrsregeln auf Ausritten auf öffentlichen Straßen beobachtet werden.

FerieRytter erfordert, dass alle teilnehmenden Pferde geimpft sind. Pferdepässe müssen auf Wunsch vorgelegt werden.

Es ist die Verantwortung des Kunden, dass die Pferde nach den geltenden Vorschriften registriert und geimpft sind, und dass alle Pferde gesund sind.

Wenn FerieRytter den begründeten Verdacht schöpft, dass die Pferde eine ansteckende Krankheit tragen, wird FerieRytter sofort die Pferde verweisen, und es ist die Verantwortung des Besitzers, sämtliche mitgebrachte Pferde zu entfernen. 

Der Kunde trägt selbst die Verantwortung für den eventuellen Schaden an den Tieren und demEigentum anderer, und FerieRytter ersetzt nicht verlorene Reisetage oder andere Kosten, die damit verbunden sind.

Datenschutz

Die auf dem Bestellschein enthaltenen Informationen werden nur weitergeleitet, wenn es für das Urlaubspaket sachdienlich ist, wie z.B. bei besonderen Wünschen.

FerieRytter wird keine persönlichen Informationen an Personen oder Unternehmen weiterleiten, die nicht an den aktuellen Urlaub beteiligt sind.

Diese Bedingungen gelten 01.01.2016 – 31.12.2016